spotlights im Schuljahr 2022/23 - ab jetzt bewerben!

An vielen Schulen wird fleißig für Theater-, Musik- oder Tanzaufführungen geprobt! Die Junge Theatergemeinde BONN freut sich jetzt schon, eine ganze Reihe davon während des Festivals im Sommer 2023 vorstellen zu dürfen. Es ist immer eine tolle Erfahrung für alle beteiligten Kinder und Jugendlichen, einmal auf einer professionellen Bühne spielen zu können und dabei auch ganz professionelle Unterstützung durch die Techniker*innen vor Ort zu erhalten. 

Ab sofort können sich Schulen und Jugendeinrichtungen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis mit ihren Produktionen und Projekten für die Teilnahme an unserem viel beachteten Schultheaterfestival bewerben. Eine Fachjury wird dann Proben oder fertige Inszenierungen in der Schule besuchen. Daher ist eine Bewerbung sehr wichtig, denn die Jury muss schließlich von den Vorstellungen Kenntnis erhalten. Das Bewerbungsformular wird unter dem Menüpunkt  "Bewerbung" als pdf-Dokument zum Download bereitgestellt.

Hier die Eckdaten:

  • Bewerbungsphase: ab sofort bis zu den Osterferien
  • Sichtungsschluss durch die Jury: Do./Fr. 20./21.4.2023
  • spotlights - Schultheaterfestival Bonn/Rhein-Sieg: voraussichtlich im Zeitfenster 31.5. bis 5.6.2023 (die konkreten Termine stehen noch nicht fest)

Bewerben können sich alle Schulen und Jugendeinrichtungen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis bzw. auch Institutionen, die mit Kindern und Jugendlichen Theater-, Tanz- oder Musikprojekte erarbeiten.

Alle, die zum Festival eingeladen werden, sind automatisch für einen unserer beiden Jury-Wanderpreise nominiert, entweder den KupferKobold (bis Klasse 7) oder den Bonner Kobold (ab Klasse 8). So oder so bedeutet die Teilnahme am Festival bereits eine Auszeichnung, denn die Jury nimmt eine Auswahl aus den Bewerbungen vor.

Verschiedene Bonner Bühnen werden auch in diesem Schuljahr unsere Kooperationspartner sein und den Kindern und Jugendlichen im Festival ihre Räumlichkeiten und technische Unterstützung zur Verfügung stellen. Aller Voraussicht nach sind dabei: das Schauspielhaus (Theater Bonn), das Pantheon Bonn, das Junge Theater Bonn und das Theater im Ballsaal. Auch andere private Theater stellen ihre Bühnen gern bereit, wenn die eigenen Spielpläne es zulassen.

 

Förderer + Unterstützer